Radtour um Bönen

Der geniale Sonnentag gestern, am letzten Apriltag, wollte natürlich genutzt werden. Also haben wir ne Rennradtour gemacht. Die Strecke bei GPSies zusammengeklickt, aufs Navi geschoben und los. Schön in Richtung Osten aus der Stadt raus, da kann es wirklich großartig sein zum Rennrad fahren. Allerdings müssen wir an speziell unserer Route wohl noch ein wenig feilen, die erste Hälfte verlief doch sehr viel direkt an großen Hauptstrassen.

Wohl genau das hat uns dann auch schon vor der Hälfte der Strecke eine unerwünschte Pause eingebracht und leider auch einen Mitfahrer gekostet.

Patricks Schlauch war geplatzt und wie sich nach dem Wechsel des Schlauchs rausgestellt hatte, war leider auch im Mantel ein Loch… naja einen Flickversuch und eine dreiviertelstunde Warten später konnten wir die Tour dann zu zweit fortsetzen und Patrick bekam, Markus sei Dank, einen Shuttle-Service nach Hause. Was aber wirklich schade war, weil die Tour noch richtig schön war. Und am Ende gabs auch noch einen Eiskaffee für den Zielspurt.

Die gesamten 55km kann man hier sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.